Zum Inhalt

Zur Navigation

Ihre Online-Anfrage!

0800 / 240 43 18 06

Hier gelangen Sie zu der Anmeldung!

Hundekurse in Wien


Unser Kurskonzept

Da bei uns nicht nur der Hund, sondern auch der Mensch lernt, bestehen unsere Kurse der 1. und 2. Stufe aus einer Kombination von Einzelstunden, Gruppenstunden und einem Vortrag über Lernverhalten und Körpersprache.

In unserer Hundeschule finden alle Unterrichtseinheiten in Kleingruppen von 3 - 4 Hunden pro Trainer statt, um eine optimale Betreuung zu gewährleisten. Im Training wird langsam die Ablenkung gesteigert, was eine wesentliche Voraussetzung dafür ist, dass der Hund später auch in der Lage sein wird, Ihre Signale trotz Ablenkung durch andere Einflüsse zu befolgen. Im Basis- bzw. im Aufbaukurs trainieren wir bereits an verschiedenen Orten, damit das Gelernte nicht mit einem bestimmten Ort verknüpft wird und somit auch im Alltag funktioniert.

Unser Kursbetrieb findet im Wienerwald, Nähe Schwarzenbergpark, sowie auf der Sofienalpe statt. Für nähere Auskünfte teilen Sie uns bitte Ihre Wünsche mittels Kontaktfomular mit.

Bitte melden Sie sich bereits frühzeitig zu den jeweiligen Kursen an, da zwischen den Einzelstunden und Kursbeginen ausreichend Zeit bleiben sollte, damit Sie mit Ihrem Hund das Erlernte üben können.


Erziehungskurse für Welpen- und Junghunde:

  1. Stufe: Welpenkurs, Basiskurs, Zwergerlkurs
  2. Stufe: Aufbaukurs I
  3. Stufe: Aufbaukurs II oder Leinenführigkeit


Spezialkurse für Junghunde und erwachsene Hunde:

  • Man-Trailing Basiskurs
  • Man-Trailing Fortgeschrittene
  • Dummy-Training Basiskurs
  • Dummy-Training Mäßig Fortgeschrittene
  • Spiel und Spaßkurs I (Kunststücke, Klicker etc.)
  • Zielobjektsuche (ZOS)

Hundekurse in Wien - Angebot im Detail

Welpenkurs

In der heutigen Zeit ist es unerlässlich, für eine gute Sozialisierung des Welpen zu sorgen, da dieser sich als erwachsener Hund problemlos in die menschliche Gesellschaft einfügen können soll.

In unserem Welpenkurs lernt Ihr Welpe den richtigen Umgang mit Artgenossen und wird vorsichtig mit verschiedenen Umweltreizen konfrontiert. Spielerisch erlernt Ihr Welpe die ersten wichtigen Signale für „Sitz“, „Platz“ und „Komm" sowie an der lockeren Leine zu gehen. Als Hundebesitzer erhalten Sie von uns Antworten zu allen Fragen rund um den Welpen, wie Ernährung, Gesundheit, Stubenreinheit usw. Der Kurs beginnt mit einer Einführungsstunde, in denen den Welpenbesitzern die wichtigsten Grundlagen der Erziehung vermittelt werden. Im Anschluss an die erste Stunde folgen 7 Gruppenstunden sowie ein 4-stündiges Seminar. Das Training findet 1 Mal wöchentlich statt.

 

Basiskurs –  gilt auch als Hundeführschein-Vorbereitungskurs

Der Basiskurs ist für Hunde ab 4 bis max. 10 Monaten gedacht, die noch nicht bei uns in der Hundeschule waren. Ähnlich wie im Welpenkurs, werden hier die Grundlagen des Lernens und der Erziehung vermittelt. Der Schwerpunkt des Kurses liegt darin, die Beziehung zum eigenen Hund zu vertiefen, der Verbesserung der Konzentration des Hundes und die Hundesprache verstehen zu lernen. Der Kurs beginnt mit 2 Einzesltunden, auf die danach 6 Gruppenstunden folgen. Ein Workshop über Lernverhalten und Körpersprache ist auch für diesen Kurs vorgesehen.

 

Zwergerlkurs

Was leider oft nicht bedacht wird: Auch kleinwüchsige Hunde müssen sozialisiert und erzogen werden, damit man als Hundebesitzer später im Alltag keine Probleme hat. Dieser Kurs ist speziell für Hundebesitzer von Kleinsthunden wie Chihuahua, Hawaneser, Bolonka Zwetna, Malteser, Miniyorkies, Zwergdackel etc. gedacht. Aufgrund der geringen  Nachfrage an Welpenkursen für Zwergrassen ist eine altersmäßige Trennung in diesem Kurs nicht vorgesehen, das Programm wird an die jeweiligen Teilnehmer angepasst. Die Voraussetzung für die Teilnahme am Gruppentraining ist, dass Ihr Hund sozial verträglich ist.


5er  und 10er Block für erwachsene Hunde:

Erwachsene Hunde und Hunde mit einem Tierschutzhintergund, die noch nie in einer Hundeschule waren, können sich in einer Gruppe häufig nicht gut konzentrieren und haben meist schon eine persönliche Trainingsgeschichte hinter sich, sodass Einzelstunden mit individuellen Schwerpunkten zielführender sind:

  • Verbesserung der Aufmerksamkeit in Alltagssituationen
  • Verbesserung der Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Hund
  • Verbesserung und Festigung von Grundkommandos bzw. der Abrufbarkeit
  • Leinenführigkeit

Für diese Gruppe bieten wir Einzelstunden vergünstigt in 5er und 10er Blöcken an. Nach der ersten Trainingseinheit entscheiden wir, welche Variante in Ihrem Fall sinnvoll ist.

Hundeführschein-Vorbereitung:

als ehemalige Prüferin für den Wiener Hundeführschein sind mir
Prüfungsablauf und Inhalt bekannt. Im praktischen Teil wird die
Einschätzung von Strassensituationen, das Lesen der Körpersignale,
Leinenführigkeit als auch ihre Qualifität als Team beurteilt. Neben dem
Erlernen und deuten der einzelnen feinen Körpersignale in der Praxis
gehen wir alle Prüfungsabschnitte einschließlich der Strassensituationen
durch.

Aufbaukurse

Diese Kurse sind für Hunde gedacht, die bereits bei uns in der Hundeschule einen Erziehungskurs besucht haben und beinhalten 6 Trainingseinheiten. Die Hunde werden nach Alter und Temperament getrennt. Das Mindestalter beträgt 5 Monate. Die Lehrinhalte sind ident mit dem Basiskurs und sollen dem Hundebesitzer helfen eine engere Bindung zu ihrem Hund aufzubauen und ihren Hund noch besser zu verstehen. Es werden auch hier Themen rund um die Gesundheit, Kastration sowie über Hundeverhalten behandelt. Das Trainingsprogramm beinhaltet auch hier die Leinenführigkeit und Übungen dazu auf mittlerem bis höherem Niveau.

Das Ziel des Aufbaukurs II (Leinentraining) ist das Führen an der lockeren Leine auf Fußwegen in geringem Abstand nebeneinander oder hintereinander, "Fuß" gehen ohne Leine, "Sitz" und "Platz" und "Bleib" aus der Entfernung, Absitzen aus dem Gehen - also all jene Dinge, die man im Alltag benötigt, die aber für den jungen Hund noch zu schwierig sind.

 

Man-Trailing

Hier lernt Ihr Hund eine Duftspur zu verfolgen, diese von anderen zu unterscheiden, mithilfe eines Geruchsgegenstandes selbstständig aufzuspüren und in unterschiedlichem Gelände zu arbeiten. Diese Art von Spurensuche nennt man Man-Trailing oder ID-Tracking. Der Basiskurs umfasst 8 Trainingseinheiten à 1 1/2 - 2 1/2 Stunden und findet am Wochenende in den Morgenstunden in unterschiedlichen Gebieten rund um Wien statt.

Man-Trailing Fortgeschrittene

Hunde, die bereits längere Fährten ab 300 m auf Wald- und Wiesenboden bewältigen, können am Fortgeschrittenenkurs teilnehmen. In diesem Kurs üben wir Anzeigeverhalten bei Negativfährten, Back-Tracking usw. Die Länge der Fährten und die Abliegedauer wird kontinuierlich gesteigert und das Gelände schwieriger, z. B. Park, Gebäude etc.

Dummy-Training Basis

Jagdnahes Training für Apportierhunde (Retriever, Jagdhunde und Hunde, die Spaß am Apportieren haben). Diese Art des Trainings erfordert eine enge Kooperation zwischen Hundebesitzer und Hund stellt eine art- bzw. rassegerechte Beschäftigung dar. An diesem Kurs können alle Hunde teilnehmen, die über 6 Monate sind und die Übung "Bleib" bereits können. Wir arbeiten einzeln mit den Hunden, um die Steadyness zu bewahren und auf das jeweilige Mensch-Hund-Team besser eingehen zu können. Im Basiskurs beginnen wir mit einfachen Apportierübungen, wir bauen das Voran auf, schulen mit Memories das Gedächtnis und lassen den Hund einfache Suchübungen machen (Teilnehmeranzahl 3 - 4).

Dummy-Training für mäßig Fortgeschrittene

Voraussetzungen für diesen Kurs: Steadyness, fehlerfreies Apportieren, Leinenführigkeit mit und ohne Leine. In diesem Kurs arbeiten die Hunde bereits teilweise in der Gruppe. Hier machen wir einfache Walk-ups,  die Hunde lernen das Stoppen auf Pfiff, die Signale für das seitliche und Rückwärtseinweisen. Auf diesem Niveau kombinieren wir die Übungen untereinander und arbeiten tw. mit Verleitungsdummies (Teilnehmeranzahl 3).

Spiel und Spaß

In diesem Kurs zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Hund zu Hause und auch im Freien beschäftigen können. Sie lernen, wie Sie Ihrem Hund verschiedene Tricks beibringen können, die Ihnen und Ihrem Hund Spaß machen sollen. Ihr Hund lernt Gerüche zu erkennen und zu unterscheiden, einen Ball vor sich herzutreiben und in ein Tor zu schubsen, verschiedenste Kunststücke etc. Wir arbeiten in diesem Kurs sowohl mit als auch ohne Klicker. Der Kurs besteht aus einer Theorieinheit und 6 Gruppenstunden mit Hund (Teilnehmeranzahl max. 4).

Zielobjektsuche – ZOS

In diesem Kurs lernt Ihr Hund einen kleinen Gegenstand im Freien oder in Räumen aufzuspüren und anzuzeigen. Diese Art der Beschäftigung eignet sich auch für ältere Hunde sowie Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen bewegungseingeschränkt sind, ihren Hund aber dennoch auslasten möchten.